Wissenschaften zwischen Analyse und Legitimation

Zu Gast: Dr. Sandra Kostner

Dr. Sandra Kostner, geboren 1974, ist Historikerin und Soziologin und arbeitet u.a. im Bereich der Migrationsforschung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Sie ist Vorsitzende des Netzwerk Wissenschaftsfreiheit e.V. und gab 2022 mit Tanya Lieske eine interdisziplinäre Essaysammlung zur Corona-Zeit heraus (Pandemiepolitik. Freiheit unterm Rad? Ibidem Stuttgart). Im Gespräch wollen wir verschiedene Perspektiven und Analysen dieses Buches vorstellen und mögliche Rollen der Wissenschaft im Spannungsfeld von Kritik und politischer Legitimation erkunden.

Freie, improvisierte Musik spielen an diesem Abend Matthias Macht (Schlagzeug), Michael Winkler (Posaune) und Tobias Morgenstern (Akkordeon).

> mehr zur Reihe Freies Wort – Freie Musik