Jung & Young

Ein Neil-Young-Projekt mit Thomas Rühmann und Reentko Dirks

Reentko Dirks und Thomas Rühmann

Ein Junge besorgt sich eine Gitarre und fängt an zu spielen: Neil Young. Ein anderer, Navid Kermani, hört leidenschaftlich gern dessen Lieder. Er schreibt darüber Das Buch der von Neil Young Getöteten, ein entwaffnend subjektiver wie intelligenter Essay über den amerikanischen Musiker.

Der Lausitzer Rockpoet Gerhard Gundermann dichtete Neil Young nach, spielte seine Musik, starb jung. Der Schauspieler Thomas Rühmann liebte beide, Gundermann und Young, seit seiner Jugend. Der Gitarrist Reentko Dirks wusste von ihnen, aber entdeckte sie erst spät. Rühmann und Dirks spielen, singen, interpretieren Youngs Musik, Gundermanns Lieder, Kermanis Buch.

Den gesamten Erlös des Abendkonzerts am 8. April werden wir der Bad Freienwalder Organisation Wir packen’s an zur Verfügung stellen.

> Infos zum Benefizkonzert und zu unserem Koperationspartner Wir packen’s an