Theater am Rand

TONTECHNIKER GESUCHT:

Das Theater am Rand sucht für die Wochenendvorstellungen einen erfahrenen professionellen Tontechniker.
Darüber hinaus sind Erfahrungen im Bereich der Theater-Lichttechnik gewünscht. Kontakt und weitere Informationen zu erfragen bei Herrn Max Berthold
technik@theateramrand.de

 

AKTUELL:

<<< Editorial - Randnotizen


 

 

Freitag, 21.07.17 - 20:00 Uhr - „Glaubt mir kein Wort!“ - Peter Ensikat - Nicht zu vergessen!
In einer Hommage gedenken die Buchautorin, Schauspielerin und ehemalige „DISTEL“-Kabarettistin Bastienne Voss sowie der Schauspieler Wolfgang Winkler, besonders bekannt als Hauptkommissar Schmücke aus dem „Polizeiruf 110“, an den 2013 leider viel zu früh verstorbenen genialen Kabarettautor.
Peter Ensikat zählte zweifelsohne zu den erfolgreichsten Vertretern seiner Zunft im deutschsprachigen Raum. Er wurde auch der „Hildebrandt des Ostens“ genannt, war ein Könner der Zwischentöne und verstand es dennoch, die Dinge provokant und sarkastisch auf den Punkt zu bringen. Er entlarvte stets augenzwinkernd in seinen Satiren die Absurdität unserer Welt. Dabei war es ihm egal, ob es um große Politik oder um alltägliche Beziehungsprobleme ging. Seine kabarettistischen Glanzstücke sind in der Gegenwart zum Teil von erschreckender Aktualität. Die Sammlung „GLAUBT MIR KEIN WORT“, welche von Bastienne Voss herausgegeben wurde, erschien im September 2015 und umfasst Texte, die Ensikat zwischen 1969 und 2008 für das Berliner Kabaretttheater „DISTEL“ schrieb. „Irgendwie haben alle recht. Und das ist mein Problem: Wenn alle recht haben, wem soll ich dann noch glauben?“ Peter Ensikat

Empfohlener Austrittspreis: 18 €*


Samstag, 22.07.17 - 19:00 Uhr - Grenzgänge
Das Gelände des Theaters wird zum Spielraum junger Musiker und Komponisten, die sich in die „junction gaps“ von Konventionen und Erwartungshaltungen begeben, um mit dem Format des Konzerts zu experimentieren. Altes trifft auf Neukompositionen, Zeitgenossen auf Urgesteine, Klassik auf Welt und Jazz auf Elektroakustik. Ein vielfältiges Programm, das einen Querschnitt der zeitgenössischen Musikkultur widerspiegelt. Mit noch nie aufgeführtem Tonmaterial und hochtalentierten Visionären wird der Ausflug an den Rand zum einzigartigen musikalischen Happening.

Empfohlener Austrittspreis: 18 €*


Sonntag, 23.07.17 - 03:14 Uhr - Vom Dunkel ins Helle – Nächtliche Versammmlung
Es geht von der Nacht in den Morgen, vom Dunklen ins Helle, von Spät bis Früh. Die Natur gibt den Ton an. Zu erleben ist ein Konzert der Stille, der Behutsamkeit, des Respekts. Wider die Schnelligkeit und Lautheit. Zeit zu hören, zu sehen, zu wachen, zu schlafen, zu versinken. Ein Konzert der besonderen Wahrnehmung. Eine genreübergreifende Performance mit Künstler*Innen der Agios Lavrentios Brass Band, des Berliner Kollektivs Ikozaeder IG sowie PODIUM Esslingen.

Empfohlener Austrittspreis: 21 €*


Sonntag, 23.07.17 - 17:00 Uhr - Oderton - Klavierkonzert
Ein Klavier steht im Freien und spielt Musik in die Ferne. Es erzählt vom Reisen und Ankommen, vom Abschied und Unterwegssein.
Konstantin Gabriel Dupelius ist Pianist, Komponist und Arrangeur. Im Grenzbereich zwischen Improvisation, Interpretation und Komposition sucht er neue Wege, um Tradition und Gegenwart zu verbinden. In der Beschäftigung abseits von vermeintlichen Stil- und Genredefinitionen musiziert er in verschiedenen Ensembles und Produktionen, bspw. im Duett mit dem Tubisten Jonas Urbat bei „PTT – PianoTubaTechno“. Von Mozart bis Schumann über Glass, Crumb, Bill Laurance bis hin zu Eigenkompositionen spielt der junge Pianist Vergangenheit und Zukunft auf schwarzen und weißen Tasten.

Empfohlener Austrittspreis: 16 €*


GUTSCHEINSERVICE

Wir stellen Ihnen gern einen liebevoll gestalteten Gutschein für einen Besuch in unserem Theater aus. Teilen Sie uns den Namen der/des Beschenkten und die Anzahl der Plätze mit. Sie erhalten dann den Gutschein gemeinsam mit einer Rechnung.
Wir haben unsere Preise angepasst. Ein Gutschein kostet 20 € Euro pro Person (inkl. Verpackung und Porto).

Theater am Rand
Zollbrücke  Nr. 16 - 16259 Zäckericker Loose - Tel. 033 457-66 521
oder kartenreservierung[at]theateramrand.de

 

 

  Besuchen Sie uns bei Facebook