Monsieur Pompadour

Heiterer Swing, Lieder, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe

Die vier Messieurs de Pompadour ...

Im Sommer 2014 verschlug es den französischen Bohémien Monsieur Pompadour nach Berlin. Zum illustren Kreis seiner rauschenden Feste gehörten ein belgischer Sänger, ein ungarischer Geiger, ein äußerst schweigsamer Bassist und ein adeliger Gitarrenvirtuose. Sie gründeten eine Band und überzeugen seither mit einer ganz speziellen Mischung aus heiterem Swing, ambitionierter Wildheit und einer Prise Melancholie. Lieder, Chansons und Songs über das Leben und die Liebe, vierstimmig gesungen und interpretiert im Stil ihrer Idole Django Reinhardt und Stephane Grappelli. Festivalleiter Friedrich Bassarak gesellt sich mit seinem Akkordion zu den Messieurs.

> Nach dem Konzert wird das 4. Internationale Akkordeonfestival an einer Feuerschale feierlich eröffnet.

> mehr zum Akkordeonfestival

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/NvX3FAGQ-js" title="YouTube video player" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>