Die Kümmerer

Eine Komödie über die Tücken des dörflichen Ehrenamts

Franziska Hayner, Jens-Uwe Bogadtke und Kay Dietrich in „Die Kümmerer“

Heike, Klaus und Renate halten das Dorf am Laufen. Das wird täglich schwieriger, denn immer weniger Leute beteiligen sich an Chor, Feuerwehr oder Heimatverein. Als ein neuer Dorfwettbewerb dem Gewinner einen Bahnanschluss verspricht, machen sie mit, um frischen Wind in den Ort zu bringen. Sie müssen die Jury überzeugen, vor allem aber die Dorfgemeinschaft, von denen viele glauben: „Das bringt alles nichts. Die da oben machen sowieso was sie wollen“. Wird sich das Schlamassel, in das sich die drei Protagonisten stürzen, am Ende auflösen?

Die Komödie wird ergänzt durch Zitate aus Interviews zum Jahresthema 2020 „Menschen im Oderbruch“ des Oderbruch Museums Altranft.